Dokumentation, 62 Minuten

Giganten der Tiefe

Dokumentation, 62 Minuten
Die zweifellos faszinierendsten Kreaturen unseres Planeten haben unglaubliche Fähigkeiten entwickelt. Tauchen Sie ein in das unergründliche Leben der Buckelwale…

» Dokumentation „Giganten der Tiefe“ auf VIMEO ansehen

Giganten der Tiefe (deutsche Version): https://vimeo.com/498382792

Giants of the Deep (englische Version): https://vimeo.com/498362735

Géants des Profondeurs (französische Version): https://vimeo.com/498397954

Kamera:Andrea Ramalho, Ralf Kiefner
Schnitt:Sascha/Nick Knieling, Flakefilm Medienproduktion
Text:Ralf Kiefner
Sprecher:Reinhard Pede (engl.: Mark Rossman; franz.: Jean Faure)
Musik:Highland Musikarchiv
Sound Mix:Detlev Schmitz
Audio Remix:Andrea Ramalho
Schwarmfisch Aufn.:Edward Snijders
Mikrosk. Aufnahmen marines Phytoplankt.:Friedel Hinz, Alfred-Wegener-Institut (AWI)
Earth-Animation Data:Blue Marble Imagery by Reto Stöckli, NASA Earth Observatory
Spezieller Dank:Barry Bracken
Regie:Ralf Kiefner, Peter Spielmann
Produzent:Ralf Kiefner, © 2012 und 2020 Ralf Kiefner

Erleben Sie ihre fantastischen Überlebensstrategien aus nächster Nähe. Eine beeindruckende Lebensgeschichte und ein Fest der Bilder.

Der Anblick eines springenden Buckelwals und ihre melodiösen Gesänge sind unvergessliche Erfahrungen. Diese Riesen der Meere durchkreuzen die Ozeane nach einem festgelegten Jahresrhythmus: Fressen im Sommer – Fortpflanzen im Winter. Dies erscheint auf den ersten Blick recht einfach, spielt sich jedoch in einem gigantischen Ausmaß ab. Ihre Wanderungen von den Nahrungsgebieten zu ihren Fortpflanzungsgebieten können bis zu 10.000 Km betragen. Sobald sie ihre Fressgründe verlassen haben, nehmen sie für knapp 8 Monate keine Nahrung mehr zu sich. Testosteron gesteuerte Bullen singen und kämpfen in den Paarungsgebieten um die Gunst der Weibchen, während diese sich fürsorglich um ihren Nachwuchs kümmern. In ihren Nahrungsgebieten fressen Buckelwale bis zu 1 Tonne Krill und Fisch pro Tag. Dafür haben sie sehr effiziente Jagdtechniken entwickelt.

Andrea Ramalho und Ralf Kiefner haben für diese Dokumentationen über 5 Jahre jeweils 5 Wochen in Alaska und in Tonga gedreht und auf eigene Kosten produziert.

Es gibt drei Sprachversionen von dieser Doku: Giganten der Tiefe (deutsche Version), Giants of the Deep (englische Version), Géants des Profondeurs (französische Version).

KOMMENTARE ZUR KINO-PREMIERE VON "GIGANTEN DER TIEFE" & "LACHSWALD"

„… ein wunderschönes Erlebnis!“, „… unglaubliche Aufnahmen…“, „… beide Filme sind sensationell!“

„… Lachswald erklärt in nur einer halben Stunde die Wichtigkeit der Lachse und Gletscher für die Produktivität dieser Region so schön, wie ich es als Biologe schon seit Jahren versuche. Dazu ist es das beste Material das ich je gesehen habe.“

„… Lachswald veranschaulicht fantastisch den Kreislauf des Lebens… mit wunderschöne Aufnahmen und spannendem Ablauf. Großartig gemacht…“

„… Giganten der Tiefe dürfte wirklich keinen anderen Titel haben: Er zeigt wirklich Giganten! Diese Nahaufnahmen! Der Betrachter fühlt sich mitten im Geschehen! Ein tolles Filmerlebnis… !“

„… ich habe so viel Neues gelernt über ein mir bisher unbekanntes Ökosystem…“

„… beide Filme waren super klasse und das Kino war zu recht voll! … wir kommen wieder!“

„… Vielen, vielen Dank, dass ich diese beiden Filme sehen durfte…“

„… die mit Abstand beste Doku, die ich je gesehen habe…“

„… unglaublich… man war so nah dran, dass man das Gefühl hatte wirklich dabei gewesen zu sein…“

„… ein sehr spannender Film… mit viel Dramatik…das hätte ich nicht von einem Film über Lachse erwartet…“

„… ich habe heute so viel gelernt… vielen Dank…“

„… ich bekomme jetzt noch Gänsehaut vor Begeisterung, wenn ich an den Film denke…“

„… ich war so gebannt, dass ich nicht aufstehen konnte als der Film zu Ende war…“

„… wirklich ein Fest der Bilder…“

„… ein wunderbarer Abend… vielen Dank!“

„… ein perfektes Zusammenspiel fantastischer Aufnahmen, mit unaufdringlicher, die Szenen perfekt untermalender Musik in Kombination mit wundervollen Tönen der Wale und umfangreichen, interessanten Informationen… einfach super!“

„… eine in allen Belangen vollkommen gelungene Tierdokumentation…“

„… beeindruckend, wirklich beeindruckend… phantastische Bilder…“

„… ein unglaublich interessanter und informativer Film…“

„… ich habe selten etwas spannenderes gesehen und trotzdem habe ich eine Menge gelert!“

„… eine wirklich sehr beeindruckende Dokumentation…mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen…“

„…endlich mal eine wirklich lehrreiche und trotzdem packende und kurzweilige Dokumentation…“

„… unglaublich spannende, dramatische und abwechslungsreich erzählte Geschichte…“

KINOPREMIERE

Info für die Doppel-Premiere im Kino
Die Premiere beider Filme

GIGANTEN DER TIEFE & LACHSWALD
fand statt am Sonntag den 15.4.2012 um 19:30, im Kino „CINEPLEX“ in Bensberg. Eintritt: EURO 8,-.

Die Premiere der beiden Filme war sehr erfolgreich! Alle 301 Plätze waren ausverkauft!

AUSZEICHNUNGEN (GIGANTEN DER TIEFE):

GRAND PRIX 16. International Underwater Film Festival in Belgrad.

GRAND PRIX 10. International Film Festival THE SEA CALLS in St. Petersburg, 2013.

GRAND PRIX 5. International Film Festival  „THE PEOPLE & THE SHIPS“ in Kiev, 2013.

WILD LIVE AWARD 10. Anniversary San Francisco International Ocean Film Festival, 2013.

Kommentar vom San Francisco International Ocean Film Festival: „… zwei großartige Filmemacher nehmen uns auf eine Reise zu den singenden Ungetümen in ihre tropischen Reproduktionsgebiete und in die kalten Gewässer in ihren Nahrungsgebieten.“ —SH

Nominated Finalist Wildlife Vaasa International Nature Film Festival, 2014.

Auszeichnungen Giganten der Tiefe
Auszeichnungen Giganten der Tiefe

Bilder der Premiere...